Umfang des Auskunftsanspruches umfasst auch Gesprächsvermerke OLG Köln vom 26.7.2019 – 20 U 75/18